Volles Haus

Herbstfest des Freundeskreises Asyl Weingarten

Zeitweise waren es über 100 Personen, die am Sonntag, 10. November, den Weg in den „Treff International“ in der Bruchsaler Straße in Weingarten gefunden hatten. Der Freundeskreis Asyl hatte zu seinem diesjährigen Herbstfest eingeladen und mit vielen ehrenamtlichen Helfern ein buntes Programm für Jung und Alt organisiert. Das dichte Gedränge im Treff International bot Einheimischen und Zugezogenen reichlich Gelegenheit zum gegenseitigen Austausch.

Etliche Geflüchtete hatten Gerichte ihres Landes gekocht und zu einem großen, attraktiven Buffet zusammengestellt.

Die syrischen Brüder Yazan und Ahmad Muellaissa waren aus Rastatt gekommen und sorgten für musikalische Unterhaltung mit einem bunten Repertoire auf ihren Gitarren und der arabischen Oud. Der Refrain des italienischen Partisanenliedes „Bella ciao“ animierte die Zuhörer zum kräftigen Mitsingen.

Im Schulungsraum des Hauses herrschte ebenfalls Hochbetrieb. Dort bastelten und malten die Kinder, angeleitet von Helferinnen des Freundeskreises.

Im Gastraum war eine Ausstellung mit Bildern des syrischen Künstlers Mohammad Abdlatif zu sehen. In den überwiegend in Erdtönen gehaltenen Gemälden verarbeitet Abdlatif viel Autobiografisches, vor allem seine Flucht nach Deutschland.

Auch Bürgermeister Eric Bänziger fand den Weg in „den Treff“. Christine Geiger, Sprecherin des Freundeskreises, resümiert zufrieden: „Wir sehen uns in unserem Anliegen, das gute Miteinander von Einheimischen und Zugezogenen zu fördern, bestätigt. Bedanken möchte ich mich bei der Gemeinde, die uns immer unbürokratisch unterstützt. Meine Mitstreiter und ich wissen aber auch, dass noch viel Integrationsarbeit vor uns liegt.“

Verantwortlich i.S.d.P.:
Joachim Tatje, Obere Mühlstr. 36, 76646 Bruchsal-Untergrombach,
T.: 07251 981990, willkommen@freundeskreis-asyl-weingarten.de