Mit gutem Beispiel dabei

Freundeskreis Asyl Weingarten mit Kreisintegrationspreis ausgezeichnet

Weingarten / B., 24. September 2019: Der Landkreis Karlsruhe gab am 16. September die Gewinner des diesjährigen Integrationspreises bekannt. In der Kategorie „Innovative und vorbildhafte Integrationsarbeit“ wurde der Freundeskreis Asyl Weingarten zusammen mit der Flüchtlingshilfe Stutensee mit dem dritten Preis ausgezeichnet. Die Vorsitzende der LIGA der freien Wohlfahrtsverbände, Elke Krämer, bezeichnete in ihrer Laudatio den Freundeskreis Asyl Weingarten als ein „gutes Beispiel für die ehrenamtliche Arbeit in der Geflüchtetenhilfe im Landkreis Karlsruhe“. Für die Jury, bestehend aus Vertretern des Kreistags, der Kirchen, der Migrantinnen und Migranten, interkulturellen Vereinen sowie der freien Wohlfahrtsverbände, waren mehrere Aktivitäten ausschlaggebend für die Preisvergabe. Große Beachtung fand das umfassende Angebot des Freundeskreises, das von Broschüren über Freizeitangebote, Begegnungscafes, Deutsch- und IT-Kurse bis hin zu Hilfen zur Integration in den Arbeitsmarkt reicht. Dass der Freundeskreis sich stets aufs Neue an die geänderte Situation der Geflüchteten angepasst und sich auch für andere Zielgruppen geöffnet hat, wurde ebenso gewürdigt, wie das große Engagement rund um die Umwandlung der ehemaligen Gaststätte Metaxa zum heutigen „Treff International“.

Christine Geiger, Sprecherin des Freundeskreises, nahm zusammen mit drei weiteren Mitstreiterinnen die Auszeichnung entgegen. Sie sagt: „Ich freue mich über die Auszeichnung, sie ist eine Anerkennung für den unermüdlichen Einsatz von uns allen. Unsere Arbeit kann aber auch nur gelingen, weil wir von der Gemeinde Weingarten aktiv unterstützt werden. Und mein besonderer Dank gilt der gesamten Bürgerschaft von Weingarten, die großen Anteil an unseren Aktivitäten nimmt und uns seit Jahren mit Sach- und Geldspenden unterstützt. Ich bin sicher, das gibt uns wieder Motivation zum Weitermachen, denn die Integrationsarbeit ist eigentlich nie zu Ende.“

Der Integrationspreis ist mit 250 Euro dotiert. Das Geld ist eine willkommene Unterstützung für das „Herbstfest“ des Freundeskreises am 10. November 2019 im „Treff International“ in der Bruchsaler Straße 12.

Wer etwas für die Arbeit des Freundeskreises spenden möchte, überweist den Betrag zukünftig an die Gemeindeverwaltung Weingarten mit dem Vermerk: „Freundeskreis Asyl“. Das Gemeindekonto ist bei der Sparkasse Karlsruhe-Ettlingen, IBAN: DE67 6605 0101 0018 1002 30. Spendenbescheinigungen werden von der Gemeinde ausgestellt.

Freuen sich über die Auszeichnung: Landrat Dr. Christoph Schnaudigel, Christine Geiger, Monika Lauber, Ingrid Merkle, Gerdi Daum (Freundeskreis Asyl Weingarten) und Laudatorin Elke Krämer (von links).

Verantwortlich i.S.d.P.:
Joachim Tatje, Obere Mühlstr. 36, 76646 Bruchsal-Untergrombach,
T.: 07251 981990, willkommen@freundeskreis-asyl-weingarten.de